NEW NORMAL – Im Interview Unternehmercircle21 Experte Dr. Dietmar Fischer

Die aktuelle Situation ist ein idealer Anlass, um die Veränderungsbereitschaft im Management zu erhöhen.
Wie das strategische Programm “NEW NORMAL” ein Fundament für einen gelungenen Anlauf liefern kann, erläutert unser Netzwerk-Experte Dr. Dietmar Fischer

Ist in dieser schwierigen Zeit überhaupt eine strategische Planung sinnvoll?

Unbedingt! Jetzt muss die Unternehmensstrategie neu geschrieben werden. Denn die Auswirkungen der Krise sind noch nicht absehbar und in vielen Feldern wird sich die Welt dramatisch verändern. Unternehmen, die jetzt zu lange warten, werden in die Panikzone geraten.

Was ist damit gemeint?

Die Coronakrise verändert Lieferketten und Workflows, aber auch die Art der Zusammenarbeit im Unternehmen. Wir erwarten eine beschleunigte Entwicklung in vielen Feldern – Unternehmen setzen noch stärker auf Automation und investieren vermehrt in die digitale Transformation. Zudem kooperieren Unternehmen, wie Google und Apple etwa, bei Technologien im Kampf gegen Corona.

Was wird nach der Krise bleiben?

Durch die aktuelle Situation erleben wir in der Krise eine noch nie dagewesene hohe Veränderungs­bereitschaft der Führungskräfte und damit eine beschleunigte Entwicklung der längst überfälligen Veränderungen wie der Digitalisierung in den Unternehmen. Es bietet sich zudem die einmalige Chance, bestehende Geschäfts­modelle zu überdenken, die eigenen Produktions- und Montagebereiche einer nachvollziehbaren Automatisierungspotenzialanalyse zu unterziehen und bereits jetzt die neuen Produkte der „nächsten Generation“ unter dem Aspekt der Automatisierbarkeit vorzubereiten. Auf dieser Basis kann der individuell notwendige „Globalisierungsgrad“ eines Unternehmens neu bewertet werden.

Was würden Sie UnternehmerInnen empfehlen?

Die derzeitige Situation zu nutzen, um kritisch und systematisch alle Unternehmensbereiche zu überprüfen. Ausrichtungen, Abläufe, Prozesse, Strukturen, Führungsverhalten, etc.

Ein weites Feld, aber systematisch angegangen lassen sich Rahmenbedingungen schaffen, die die Unternehmen gestärkt aus dieser schwierigen Zeit bringen.

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

NEW NORMAL – LOSLEGEN. ENERGIE BÜNDELN. DURCHSTARTEN.

Autoren: Anja Lippert-Hertle, Dr. Dietmar Fischer, Jennifer Sattler

Nach der Bewältigung der ersten Corona-Lockdown-Phase geht es um einen gelungenen Neustart. Damit aus ersten mutigen Schritten tragfähige Lösungen werden, bedarf es einer fundierten, auf Zukunft ausgerichteten Begleitung. In unserem ersten Blogbeitrag wollen wir die jüngsten Trends zum Anlass nehmen, um den Blick nach vorne zu richten.

In diesem Sinne zeigt unser “NEW NORMAL” Anlaufprogramm zukunftsweisende, starke Veränderungsansätze auf. NEW NORMAL geht ganz konkret auf nachhaltige Potenziale und neue Chancen im Markt ein. Daher sind Chancendenker gefragt, denn kompetente Beratung bedeutet mehr als gute Ratschläge. Wir übernehmen Verantwortung und gestalten gemeinsam mit Ihnen Rahmen­bedingungen, die Sie gestärkt aus dieser schwierigen Zeit bringen. Ziel muss es jetzt sein, zukunftsfähige Strategien und Strukturen zu schaffen, die den unter­nehmerischen Alltag positiv beeinflussen und nachhaltig den Erfolg des Unternehmens sicherstellen.

Mit einer klaren Fokussierung auf Sie und Ihre Bedürfnisse, setzen wir dort an, wo wir un­mittelbar die größte Wirkung erzielen und arbeiten parallel an einer langfristigen Ver­besserung. So erzielen wir spürbare Ergebnisse und gewinnbringende Unterstützung. Als Experten-Team, mit exzellenter Vernetzung in die Arbeitswissenschaft sind wir lokal verankert und für Sie erreichbar unter unternehmer@circle21.de